*
Gästebuch
Menu
Menu
DEFAULT : Schule der Träume: Wie Kinder sich ein Leben in Fülle vorstellen
02.10.2012 13:14 ( 3552 x gelesen )

Schule der Träume: Wie Kinder sich ein Leben in Fülle vorstellen

 
Pellworm. Ihre "Schule der Träume" präsentierten Kinder der Hermann-Neuton-Paulsen-Schule Pellworm bei einem Theaterstück. Wie von Zauberhand öffnete sich die Welt des Glamours, ...

 



Pellworm: Schule der Träume

... und reich werden war darin überhaupt kein Problem. Dabei ging es bei der Benefizveranstaltung zugunsten des Hilfsprojektes "Lichtblick " genau um jene, die arm dran sind - Jugendliche in der Karibik, die nach dem schweren Erdbeben vom 12. Januar 2010 in großer Not leben. Auf Initiative von Gemeindevertreterin Doris Ehlers hatte die Lehrerin Marlies von Holdt die Idee aufgegriffen, mit einer Theateraufführung einen kleinen Beitrag zum Bau eines Waisenhauses auf Haiti zu leisten. Pellwormer Frauen haben bisher schon einige Aktionen zugunsten dieses Hilfsrojektes initiiert - weitere sollen folgen. Was alle beflügelt, ist die Tatsache, dass direkte Kontakte nach Haiti bestehen. Denn die Schwägerin von Doris Ehlers ist mit einem Haitianer verheiratet und engagiert sich vor Ort für das Projekt "Lichtblick".

shz, 12.09.2012, fng (Peter Fänger)



Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Fusszeile
Webdesign 2011 by MEDIAteria  | Internetseiten erstellen Presse  |  Impressum | Datenschutz | Kontakt | Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail