*
Gästebuch
Menu
Menu
DEFAULT : Der Workshop Inside-Out
03.06.2019 15:55 ( 36 x gelesen )

Der Workshop Inside-Out

hat am 11. und 12.September 2018 mit der Lehrkraft Ursel Bell van de Pol und dreizehn Schülerinnen und Schülern des 9. und 10. Jahrgangs stattgefunden. Die Teilnehmer haben die Workshopaufgabe interessiert aufgenommen. In einem ersten Schritt wurden in Teams ausgewählte Elektrogeräte demontiert und das vorgefundene Material gesichtet. Mit Unterstützung der Workshopleitung konnten auch knifflige Verbindungen gelöst werden und mit Erstaunen wurden die „Innereien“ der Geräte sichtbar gemacht.

In einem zweiten Schritt wurde dann das „Neue“ geschaffen. ...


 

Die Aufgabe bestand darin, die Materialien nter neuen Gesichtspunkten zusammenzufügen und mit neuen, ideellen Funktionen zu belegen. Dabei war der Schwerpunkt nicht die volle Funktionsfähigkeit zu erreichen, sondern die Idee und die Funktionen möglichst anschaulich im Modell darzustellen. So entstanden im Laufe des Vormittages interessante und durchaus innovative Neuschöpfungen, die unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet werden konnten. Es wurden teilweise auch technische Funktionen „wiederbelebt“, die Rotoren eines Helikopters und zahlreiche Lichtdioden kamen dabei zum Einsatz.

Zu Beginn des zweiten Workshoptages stand die Auseinandersetzung mit den weltweiten Recyclingströmen und ihren Problemen auf dem Programm. Eine kurze Einführung mit einer Dokumentation über die Elektroschrottexporte nach Ghana und dem Trailer zum Film „Welcome to Sodom“ eröffnete die Diskussion über unser Konsumverhalten in der „Ersten Welt“.

Die Aufgabe des zweiten Tages bestand darin, diese Thematik in den Entwurfsprozess des „Neuen Objektes“ einfließen zu lassen, um so auf die Probleme der Elektroschrottentsorgung aufmerksam zu machen. Diese Aufgabe wurde von einigen Teilnehmern sehr gut umgesetzt und regte auf eindrucksvolle Weise zur weiteren Auseinandersetzung an.

Eine Abschlusspräsentation vor allen Teilnehmern schloss den zweiten Fachtag ab. Hier wurden dann die Produkte vorgestellt und den kritischen Blicken und Nachfragen der Mitschüler ausgesetzt. Ein insgesamt sehr gelungener Workshop mit sehr konzentrierten und hochmotivierten Teilnehmern, die mit großem Ehrgeiz und Interesse bei der Sache waren.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Fusszeile
Webdesign 2011 by MEDIAteria  | Internetseiten erstellen Presse  |  Impressum | Datenschutz | Kontakt | Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail